Aktuelles

Gemeinsame Veranstaltung mit dem forum vergabe e.V. am 29.05.2018 in Berlin

Die anwaltliche Beratung im Vergaberecht unterliegt eigenen Regeln. Es fängt damit an, dass bereits die Mandatierung selber oft im Rahmen eines Vergabeverfahrens erkämpft werden muss. Wie werden solche Beschaffungen durchgeführt, wie gehen Auftraggeber dabei vor? Bei dieser Beratung stehen Rechtsanwälte in Konkurrenz mit anderen Berufsgruppen. Was ist Rechtsanwälten vorbehalten, wieweit dürfen andere Berufsgruppen beraten? Zwei besonders vergaberechtlich komplexe Situationen sind der Vergleich in Nachprüfungsverfahren und die Fortsetzung eines nach einem Nachprüfungsverfahren zurückversetzten Vergabeverfahrens. Was ist dabei zu beachten? Bei der Beratung des Auftraggebers ist auch immer zu berücksichtigen, ob er mit Zuwendungen arbeitet. Diese Zuwendungen sind oft mit vergaberechtlichen Auflagen verbunden, die im Vergabeverfahren zu beachten sind – aber auch die drohende Rückforderung dieser Zuwendungen wegen Vergabeverstößen ist ein wichtiges und interessantes Beratungsgebiet.

Näheres und Anmeldung hier.

Veranstaltung beim Deutschen Anwaltstag am 07.06.2018 in Mannheim

Auf dem Deutschen Anwaltstag 2018 in Mannheim werden wir am 07.06.2018 von 11 bis 12.30 Uhr in Kooperation mit dem Strafrechtsausschuss des DAV eine Veranstaltung durchführen. Wir wollen die Auswirkungen des am 29.07.2017 in Kraft getretenen Wettbewerbsregistergesetzes und die betroffenen strafrechtlichen, kartellrechtlichen und vergaberechtlichen Schnittstellen behandeln und diskutieren.

Rechtsanwältin Dr. Gina Greeve referiert zu Nebenfolgen von Straftaten, insbesondere Korruptions- und Wettbewerbsregister,

Rechtsanwalt Dr. Christian Steinle trägt zur Selbstreinigung bei Kartellrechtsverstößen vor und Rechtsanwalt Dr. Thomas Stickler stellt den Rechtsschutz bei Eintragungen in das Wettbewerbsregister vor. Die Moderation hat Rechtsanwalt Bernhard Stolz übernommen.

Nähere Einzelheiten sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 

Save-the-Date Herbsttagung am 29./30.11.2018 in Berlin

Unsere diesjährige Herbsttagung findet am 30. November 2018 wieder im DAV-Haus in der Littenstraße 11 in Berlin statt. Eröffnet wird sie von 09.00 bis 10.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung, anschließend folgt bis gegen 17 Uhr das Fachprogramm.

Am Vorabend (29. November 2018) bieten wir von 18.00 bis 19.30 Uhr ebenfalls im DAV-Haus in der Littenstraße 11 in Berlin erstmalig eine Veranstaltung „Junges Vergaberecht“ an. Parallel hierzu organisieren wir wieder unsere traditionelle Führung. Ab 20.00 Uhr treffen wir uns dann alle zu einem zwanglosen get-together. Nähere Einzelheiten zum Programm sowie ein Anmeldemöglichkeit veröffentlichen wir in Kürze.